Nie mehr Rotweinflecken

Nützliche Life Hacks

Weniger Zeit vor dem Computer oder Fernseher verbringen

ROTWEINFLECKEN MÜSSEN NICHT SEIN

Wer kennt sie nicht, die lästigen Rotweinflecken? Schnell kann es passieren, dass mal ein Rotweinglas umfällt. Doch was tun? Wann und wie bekommt man den Fleck am Besten aus dem Teppich oder seiner heiß geliebten Bluse?

Im Regelfall gilt auch beim Teppich je schneller man die Flecken beseitigt desto besser, aber keine Sorge auch bei älteren Flecken gibt es noch eine Lösung.

Was tun bei alten Flecken?

1. Nimm Waschpulver, Flüssigseife oder Spülmittel zur Hand.

2. Löse eines der genannten Hausmittel in kaltem Wasser auf.

3. Füll die Lösung in eine Sprühflasche um und sprühe die Flecken kräftig damit ein

4. Nimm einen feuchten Lappen und massiere die Flecken nun aus. 

 

Oh Nein! Neue Flecken!

1. Begieße die neuen Flecken mit stark sprudelndem Mineralwasser. Die Kohlensäure im Wasser sorgt dafür, dass sich die Farbstoffe von der Faser leichter lösen.

2. Anschließend tupfe mit einer Küchenrolle den Teppich wieder trocken. Dabei entziehst du aus der Gewebefaser zusammen mit dem Mineralwasser auch den Rotwein.

3. Sollten nach diesem Trockentupfen die Flecken noch nicht vollständig verschwunden sein, begieße sie erneut und wiederhole den Vorgang mehrmals.